Die Lücke im Frühjahr – die Algen sprießen

Vor allem im Frühjahr hat man mit Fadenalgen zu kämpfen. Es bilden sich häufig dichte Teppiche auf der Wasseroberfläche.

Eine wichtige Zeit um Fadenalgen aus dem Teich zu entfernen. Wer es jetzt versäumt tätig zu werden hat später unnötig viel zu tun.

Was ist mit dieser Lücke gemeint?

Die Alge braucht Licht und Nährstoffe, dann fühlt sie sich wohl. Im Frühjahr ist beides vorhanden.

Vor allem Nährstoffe stehen der Alge reichlich zur Verfügung.

Nährstoffe sind in einem Teich immer vorhanden und sind sogar notwendig. Doch im Frühjahr gibt es noch keinen nennenswerte Verbraucher dieser Nährstoffe, die Wasserpflanzen fangen erst langsam an sich zu entwickeln.

Die Alge kann sich also fast konkurrenzlos an den Nährstoffen bedienen.

Im Grunde könnte man sagen dass die Alge gerade die Nährstoffe verwertet und wie ein hervorragendes Filtersystem funktioniert.

Von daher ist die Alge ein guter Regulator und Anzeiger.

Warum sollte man die Fadenalgen entfernen?

Wenn die Fadenalgen so gute Nährstofffilter- und Verwerter sind, wieso sollte man sie entfernen?

Die Algen verwerten Nährstoffe und produzieren Sauerstoff, doch sie verbrauchen auch den Sauerstoff und liefern wieder Nährstoffe. Letzteres wenn sie absterben.

Wenn die Alge abstirbt sinkt sie auf den Teichboden und verrottet. Dabei werden wieder Nährstoffe frei, bzw. in den Teichschlamm eingelagert. Der „Futternapf“ für die nächsten Algen ist somit geschaffen. Ein andauernder Prozess.

Zudem verbraucht der Verwesungsprozess Sauerstoff was besonders für Teichbesitzer mit Fischen von Bedeutung ist.

Wie kann man Nährstoffe verhindern?

Verhindern lassen sich Nährstoffe nicht, aber man kann sie vermindern.

  • Da die meisten Nährstoffe im Teichschlamm sitzen kann man diesen bereits im Herbst entfernen, bzw. einen Teil davon. So stehen im Frühjahr weniger Nährstoffe zur Verfügung was auch weniger Algen bedeutet. Allerdings bedeutet das auch dass man einen Teil der Mikroorganismen entfernt. Also immer bedacht und nicht radikal vorgehen.
  • Wasserpflanzen unbedingt im Herbst zurück schneiden und den Schnitt aus dem Teich entfernen.
  • Ein oder mehrmals im Jahr Teichschlamm entfernen, entweder mit einem Teichschlammsauger oder mit einem Hilfsmittel. Dabei habe ich mit Oxalit hervorragende Erfahrungen gemacht.
  • Sich überlegen ob einer der genannten Ursachen für Algenwachstum zutrifft oder im Übermaß zutrifft. Vielleicht hat man eine noch nicht erkannte Nährstoffquelle.
  • Eventuell den Teich beschatten. Wir haben eine Schwimminsel die sich im laufe der Jahre schön bewachsen hat und über den Teich treibt.

Eine gute Wasserqualität ist die Voraussetzung für Mikroorganismen. Diese leisten hervorragende Arbeit wenn es ein ökologisches Gleichgewicht geht. Sie „vernichten“ Teichschlamm, binden Nährstoffe die dann der Alge nicht mehr zur Verfügung stehen und stimulieren das Pflanzenwachstum die wiederum Nährstoffe verbrauchen.

für ausgeglichenes WasserTeichschlamm reduzieren
Pon Vital macht es den Algen schwer. Fördert die Mikroorganismen und entzieht den Algen die Nährstoffe

KOIPON Pon-Vital biologisch dauerhaft ohne Fadenalgen (2,5 kg), Fadenalgenvernichter Teich...
  • Fadenalgenvernichter Teich: Im Gegensatz zu einem Algenvernichter entfernt unser KOIPON Pon-Vital die Fadenalgen biologisch
  • Völlig unschädlich für Fische & Pflanzen im Gartenteich, Koiteich, Schwimmteich, Fischteich
  • Algenfreier Teich das ganze Jahr über bei regelmäßiger Anwendung
  • Fadenalgen verschwinden durch das Algenpulver & kein neuer Algenwuchs entsteht
  • Fördert Gesundheit der Fische, regt Appetit an, fördert Farbenpracht
Oxalit reduziert den Teichschlamm und entzieht so den Fadenalgen viele Nährstoffe.

KOIPON OXALIT Teichschlammentferner 2,5 kg wirkt sofort als perfekte Teichpflege im Frühjahr für...
  • WIRKUNG: Laub & Teichschlamm kommen in nur 5 Minuten an die Teichoberfläche
  • INHALT: Enthält aktiven Sauerstoff, der den Sauerstoffgehalt im Teich erhöht & reguliert
  • UNGEFÄHRLICH: Alle Tiere & Pflanzen können natürlich ohne Bedenken im Teich bleiben!
  • DOSIERUNG: 1x pro Woche max. 20 bis 40 Gramm pro m³ streuen, nach einer Woche wiederholen, für alle Teiche & Teichgrößen geeignet
  • JAHRESZEIT: Teichschlammentferner Oxalit funktioniert perfekt im Herbst, Winter, Frühling & Sommer! Er unterstützt die Filterwirkung & verbessert die biologische Selbstreinigungskraft in Ihrem Fischteich, Koiteich, Schwimmteich oder Gartenteich

Algen ziehen, die dauerhafte Aufgabe

Fadenalgen ziehen gehört zum Teich wie das Rasen mähen im Garten.

Nicht erst abwarten bis die Algen absterben, sondern immer wieder zur Algenbürste  greifen und Algen entfernen. Die Algen nahe am Teichrand ablegen so dass Kleinlebewesen den Weg zum Teich zurück finden.

Die Algen selbst sind hervorragender Dünger für den Garten.

Besonders im Frühjahr gleich die ersten Algen aus dem Teich entfernen.

Sehr gutes Video über die Entstehung der Algen.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API